11.7.2024 - Pressemitteilung von NABU und NAJU Baden-Württemberg

 

NABU und NAJU: Natur erleben in den Sommerferien

Freizeiten, Aktionen und Führungen gegen Langeweile in ganz Baden-Württemberg

 

Stuttgart – Mit dem Start der Sommerferien nehmen der NABU, seine Zentren und die vielen ehrenamtlich Aktiven kleine und große Naturinteressierte mit auf Tour. Quer durchs Land bieten sie in den Sommermonaten Natur zum Anfassen und Erleben, etwa am Federsee und Bodensee, im Allgäu, im Taubergießen oder direkt vor Ort bei den rund 230 NABU-Gruppen. Speziell für junge Naturbegeisterte hat die Naturschutzjugend NAJU Einiges im Urlaubsgepäck. Reinschauen in die Terminkalender lohnt sich!

 

Federsee: Hüpfen bis die Bäume wippen

Naturtrampolin mitten im Wald: Wer im Wackelwald am Federsee kräftig auf und ab hüpft, bringt Bäume zum Schwingen und sich selbst zum Schwitzen. Die flach wurzelnden Bäume bilden mit ihren Wurzeln ein sicheres Netz auf dem weichen Moorboden – also keine Angst vorm Versinken. Mit dem Naturerlebnispfad lässt sich der Wackelwald auf eigene Faust erkunden. Für Familien gibt es beim NABU-Naturschutzzentrum Federsee ausleihbare Rucksäcke mit spannenden Spielmaterialien und praktischem Begleitheft und einen kostenfreien Guide fürs Handy. Das Zentrum bietet in den Sommerferien rund 20 Führungen zu diversen Themen an, darunter mehrere Fledermausführungen mit dem Bat-Detektor. „Der Federsee ist einer der vielfältigsten Naturräume in Baden-Württemberg. In den Naturschutzgebieten brüten seltene Vögel, schwirren bunte Libellen, flitzen Fledermäuse und in den Feuchtwiesen geben Heuschrecken ein Sommerkonzert. Anfang August füttern die Rohrweihen ihren Nachwuchs spektakulär in der Luft. Ab September sammeln sich Starenschwärme zum Schlafen im Federseeschilf“, berichtet Katrin Fritzsch, Leiterin des NABU-Naturschutzzentrums Federsee.

 

Bodensee: Mitmachaktion für Groß und Klein

Eine Vogelexkursion mit dem Kanu oder Riedpflege mit Heugabel und Rechen als praktisches Naturschutzerlebnis für Groß und Klein – am Bodensee bietet der NABU im Juli und August einige außergewöhnliche Ferienaktionen an. Idealer Startpunkt für Streifzüge in die Natur ist die Ausstellung im NABU-Bodenseezentrum in Reichenau direkt am Bodenseeradweg. Darin begleitet der Brachvogel die Besuchenden durch die NABU-Schutzgebiete am Bodensee und im Hegau und stellt ihre Besonderheiten vor. Anschließen geht es live in die Natur: Mit dem neuen Naturerlebnisrucksack, den man im NABU-Bodenseezentrum ausleihen kann, oder via Familienführung zu Wiesen, Tümpeln und Tieren im Fauna-Flora-Habitat-Gebiet Göldern, ins Wollmatinger Ried, auf die Halbinsel Mettnau oder an die Mündung der Stockacher Aach.

 

NAJU: Natur entdecken in den Ferien

Die Ferienfreizeiten der NAJU halten noch ein paar Plätze bereit für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren: Bei OxMox leben die Kinder eine ganze Woche in der Natur, mit Lagerfeuer, kreativen Spielen und Geschichten. Die „Naturentdecker*innen“ sind im Donautal bei Sigmaringen auf ihren Streifzügen in Wald und Wiesen unterwegs. Abenteuer und Spaß mitten im Schwarzwald haben die „Waldläufer*innen“. Alle Infos unter www.NAJU-BW.de/freizeiten.

 

Allgäu: Eintauchen ins artenreich

Im Haus Tanne bei Isny bietet die neue Dauerausstellung des NABU-Projekts „Naturvielfalt Westallgäu“ Einblicke in die besonderen Naturschätze der wasserreichen Landschaft, in der es noch intakte Moore und Auwälder gibt. Wer ins artenreich eintaucht, erlebt die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt sowie die Lebensräume des Westallgäus in Bildern, Texten und Videos. Der Besuch ist kostenfrei. Zudem laden Naturlotsen und -lotsinnen zu Führungen und Bildungsangeboten ein. Auf Anfrage sind Gruppenführungen in weitere Gebiete möglich. Alle Infos und Termine unter https://naturvielfalt-westallgaeu.de.

 

Für Besuche im Naturschutzgebiet Taubergießen ist die dortige NABU-Naturschutzstation in der ehemaligen Zollstation an der Rheinfähre bei Kappel-Grafenhausen ein guter Startpunkt. Auf Anfrage bietet das NABU-Team naturkundlicher Exkursionen, um die artenreiche Fauna und Flora kennenzulernen, auf Deutsch oder Französisch.

 

Hintergrundinfos:

 



Der Naturschutzbund Deutschland e.V. NABU möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

In diesem Jahr bietet der NABU wieder eine Vielzahl naturkundlicher Exkursionen in die Natur an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

  

Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.